Spielmarkt Remscheid Akademie der Kulturellen Bildung
   

Schirmherrschaft Spielmarkt 2017

Manuela Schwesig

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Grußwort zum Spielmarkt 2017

 

Foto: Bundesregierung/Denzel

 

Andere Spielmärkte

Spielmarkt Potsdam


DARMSTADT SPIELT


Das Thema des Spielmarkts 2013 greift auf Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention aus dem Jahr 1989 zurück und ist heute genauso aktuell wie damals wie damals. Die UN-Kinderechtskonvention betont den Wert des Spiels und Spielens für jedes Kind: "Kinder haben das Recht auf Ruhe und Freizeit , auf Spiel und altersgemäße aktive Erholung sowie auf freie Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben."

 

Dazu brauchen sie Zeit und Raum, um sowohl eigenständig als auch unter Anleitung ihre Kompetenzen zu erweitern: Kreativität, soziale und kommunikative Kompetenzen, Kritikfähigkeit und lösungsorientiertes Handeln. Sie brauchen Materialien, die sie zum Spielen nutzen und zur Gestaltung ihrer Spielumwelt einsetzen können. Sie brauchen Möglichkeiten zu lernen, ihre Spielinteressen umzusetzen.